Getestet: Alleine wohnen

Hast du Angst alleine zu wohnen? Oder erfüllt dich diese Ruhe? Bevorzugst du eine Wohnung oder ein Haus mit Garten? Wie soll die Zimmeraufteilung gestaltet sein? Welche Farbe soll deine Wände schmücken?


Da ich jetzt Anfang Zwanzig bin und noch immer bei meinen Eltern wohne, konnte ich für 3 Nächte in einem Haus alleine wohnen. Der Zeitraum ist zwar kurz, aber dennoch lernte ich etwas dazu.

Umgebung

Ich wohne für vier Tage in einer Stadt, wo ich niemanden kenne. Das ist recht langweilig, denn du kannst nicht kurz mal zwei Straßen weitergehen und dich mit einer Freundin treffen. Nein, dazu benötigst du die öffentlichen Verkehrsmittel oder gar ein eigenes Auto.

Haustiere

In dem Haus war ich nicht ganz alleine, da habe ich vielleicht gelogen – wie man’s nimmst. Denn ich war Katzen- und Hundebesitzerin. Mit dem Hund musste ich täglich rausgehen, im Gegenzug waren die Katzen dafür pflegeleicht. Doch durch die Erfahrung mit dem Hund, habe ich mir das nochmals überlegt. Denn ich arbeite in Wien, fahre drei Stunden mit den Öffis und komme manchmal erst um 19.30 Uhr an. Der Hund wäre viel alleine und das möchte ich nicht. Darum werde ich mich erst für einen Hund entscheiden, wenn ich viel Zeit habe beziehungsweise nicht mehr so viel hin- und herpendeln muss.

eigenes Reich

Du kannst dir eine vier Wände so gestalten, wie du es gerne hast. Natürlich musst du dabei die Kosten im Griff haben und Stück für Stück kannst du dir dann auch dein Reich einrichten. Man kann nicht alles auf einmal kaufen. Denn du sollst überlegen, Angebote auch vergleichen und Geld dafür ansparen.

Kosten

Geld regiert die Welt! Leider. Jedoch bleibt uns nicht anderes erspart, als für unsere Unterkunft, Nahrung, Versicherungen, etc. zu bezahlen. Dazu solltest du eine gute Übersicht über deine Ausgaben und Einnahmen habe. Hierbei mein Tipp: eine Haushaltsrechnung jedes Monat erstellen.

Zeit

Deine Eltern sagen dir, wann du aufstehen musst, wann du putzen musst, ab wann du leise sein musst? Diese Probleme hast du nicht mehr, wenn du alleine wohnst. Ich selbst stehe gerne sehr früh auf und wasche beispielsweise sogar um 5 oder 6 Uhr in der Früh auf, denn dann habe ich das hinter mir und kann mich gleich mit Dingen beschäftigen, die mich interessieren.


Wohnst du schon in deinen eigenen vier Wänden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: